Welche Hausmittel helfen gegen Haarausfall bei Frauen?

Wer unter Haarausfall leidet, steht nicht selten vor einem Dilemma: Den Haarausfall akzeptieren und dazu stehen – oder aber zu Chemie greifen, seinem Körper gegebenenfalls schaden, aber den Haarausfall stoppen? Doch es gibt auch Zwischenwege, nämlich Hausmittel gegen Haarausfall. Tipps und angebliche Wundermittel, gibt es wie Sand am Meer. Wir verraten, welche Hausmittel wirklich helfen!

Effiziente Hausmittel gegen Haarausfall

Natürlich ist auch eine ausgewogene Ernährung, schonende Pflege und Entspannung wichtig, um Haarausfall entgegenzuwirken. Die folgenden 4 natürlichen Stoffe und Pflanzen können dabei helfen, den Haarausfall ein für alle Mal loszuwerden!

  • Kieselerde: Kieselerde ist reich am Spurenelement Silicium und hilft den Mineralstoffmangel auszugleichen, der Haarausfall häufig begünstigt.
  • Thymian: Thymian fördert die Durchblutung und stimuliert das Haarwachstum. Am besten ein Mal wöchentlich eine Thymian-Spülung auf das Haar auftragen!
  • Arganöl: Arganöl fördert ebenfalls die Durchblutung und versorgt Haarwurzeln effektiv mit Nährstoffen. Das Öl einfach auf den Kopf massieren und 30 Minuten einwirken lassen.
  • Brennnesseln: Brennnesseln sind wunderbar als Tonikum für den Kopf geeignet. Einfach 250g Brennnesselwurzeln in 0,5 Liter Wasser und ¼ Weinessig geben, 30 Minuten köcheln lassen und auf die Kopfhaut auftragen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*